zurück

Zusatzinfos
Website
 
20 YEARS GURD: STILL ADDICTED


GURD entstanden 1994 aus der Asche der Schweizer Power-Thrash-Legende Poltergeist. Stilistisch entschied sich die Band für eine etwas modernere, härtere Richtung. So verband man Thrash und Groove zu einer durchschlagenden Mischung.

Zwischen 1995 und 1998 veröffentlichten GURD vier von der Fachpresse sehr wohlwollend aufgenommene Alben (gurD/1995, Addicted/1995, D-Fect/1996, Down The Drain/1998). Zweimal gewann man den Soundcheck im deutschen Rock Hard Magazin. Es folgten mehrere Tourneen mit Bands wie The Spudmonsters, Schweisser, Life Of Agony, Stuck Mojo, Pro-Pain oder Such a Surge. Auch der Auftritt am Dynamo Open Air 1996 stellte ein Highlight dar und sicherte der Band einen neuen Plattendeal mit Century Media Records.

Mit dem Album ‚Bedlam‘ (2000) startete die Rückbesinnung auf vergangene Heldentaten, und die Musik tendierte zusehends in Richtung Thrash Metal. Auch konnte man 2001 die Bühne des With Full Force zum Beben bringen. Nach dem 2003er Album Encounter veröffentlichten GURD ein gelungenes CD/DVD Package zum 10jährigen Jubiläum (10 Years Of Addiction). Der Auftritt fand im legendären Z7, ihrer ‚Homebase‘, statt.

Zwei Alben und mehrere Touren später (Bang!/2006, Your Drug Of Choice/2008) unterzeichnete die Band einen Vertrag mit NoiseArt Records und veröffentlichte das bisher letzte Album ‚Never Fail‘, welches mit einer grossen Europatour mit Dark Tranquility und Eluveitie promotet wurde. Im Jahr 2012 spielten GURD neben diversen Konzerten auch auf der Metal Fest-Tour. Ausserdem ergab sich die Möglichkeit, Bands wie Testament, Coroner, Soulfly und Prong zu supporten.

Momentan arbeiten GURD an ihrer 20-Jahr-Jubiläums-Scheibe und bereiten sich auf die grosse Jubiläums-Party am 5.12. ( wiederum im heimischen Z7) vor. Zum feierlichen Anlass werden diverse Ex-Mitstreiter die Bühne entern und mit der Band ein paar Songs zum Besten geben. Man darf gespannt sein!

BANG THAT HEAD THAT DOESN’T BANG!!!